Крайові сторінки: WORLD УКР USA CA АUS DE AR UK

Gedenken an Taras Schewtschenko anlässlich seines 200. Geburtstags mit „Huljajhorod“ aus Kyiv

Українська

München, 3. Mai 2014
Pfarrsaal der UGKK

 

Anlässlich zum 200. Geburtstag von Taras Schewtschenko hat CYM in Deutschland das Jubiläum des Kobsaren gefeiert und dabei den ersten biografischen Film über das Leben von Taras Schewtschenko gezeigt, der von der Folk-Gruppe „Huljajhorod“ aus Kyiv musikalisch begleitet wurde.

 

     

 

     

 

Dieser erste biografische Film über das Leben von Taras Schewtschenko war in der Ukraine und auch außerhalb von Erfolg begleitet und galt 1926 als erfolgreichstes Filmprojekt. Ins Leben gerufen wurde der Film durch die Mitarbeit des bekannten Gelehrten Serhij Jefremow, durch dessen Initiative in den Zwanzigerjahren des 20. Jhs. die Vereinigung zur Befreiung der Ukraine CBY und die Vereinigung der ukrainischen Jugend CYM gegründet worden sind.

 

     

 

Das große Interesse der Anwesenden zeigte vor allem, dass gerade heute der Bezug zur ukrainischen Kultur, Tradition und das Bewusstsein für die eigene ukrainische nationale Identität sehr aktuell sind. Die Gruppe „Huljajhorod“ versteht die Folklore als eine eigenständige Kultur, weshalb für die musikalische Untermalung des Films authentische ukrainische Volkslieder und Psalmen dargeboten wurden, von denen einige erstmals für die Teilnehmer zu hören waren.

 

     

 

Der Landesvorstand CYM bedankt sich herzlich beim Generalkonsulat der Ukraine in München und bei Frau Viktoria Chterban für deren Engagement, ohne das es nicht möglich gewesen wäre, dieses Projekt in Deutschland stattfinden zu lassen. Außerdem bedankt sich der Landesvorstand CYM bei allen CYM-Mitgliedern in Deutschland, die sich aktiv für die Realisierung der Veranstaltung in den Städten Schliersee, München, Neu-Ulm, Düsseldorf und Berlin eingesetzt haben und zu positiver Resonanz und großem Erfolg dieses einzigartigen Projekts beigetragen haben.

 

     

 

     

 

 

Der Landesvorsitzende von CYM in Deutschland Symon Szuper und der Generalkonsul der Ukraine in München Vadym Kostiuk halten Ansprachen zur Eröffnung des Abends:

 

Viktoria Chterban spricht darüber, wie das Projekt entstanden ist und erzählt über dessen Hintergründe:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*